Haben sie eine besondere Aufstellung? Es wurden neue Themen für eine Bachelorarbeit am IPMI ausgeschrieben. Beim Schreiben in einem Unternehmen erhält man zusätzlich einen Arbeitsvertrag – ebenfalls mit klarem Start- und Endp… Die … Die Bachelorarbeit beginnt für viele unter Ihnen mit der Suche nach dem richtigen Bachelorarbeit-Thema, die sich leider etwas schwierig gestalten kann. PDF Formatted 8.5 x all pages,EPub Reformatted especially for book readers, Mobi For … Über 20 Jahre Verlagserfahrung. Freundlich, kompetent und persönlich für Sie da. (Schulen, Unternehmen, Verwaltung, Wissenschaft, Kultur, Politik, ...) Projektmanagement wurde ab den 50er-Jahren im Anlagenbau und später während des Verlaufs des NASA-Mondprogramms entwickelt. Für die Abschlussarbeit (Masterarbeit) ist der Zeitrahmen meist von der Prüfungsordnung vorgeschrieben. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Kurzfassung 2. Trading apps lead to risky investment behaviour The recent events surrounding the speculation in GameStop shares on the stock exchange clearly show that small-scale securities trading is undergoing radical changes. Bachelorarbeit Themen Richtung ITIL. Prominenz als eigenständiger Nachrichtenfaktor. Bachelor Themen in Projektmanagement zu finden kann wie eine große Herausforderung scheinen, denn dieser Fachbereich ist wahnsinnig vielfaltig. In 3 Jahren gelingt es im Rahmen des dualen Studiums an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg auf einzigartige Weise, Theorie und Praxis zu vermitteln. Auch die Themenfindung für die Bachelorarbeit oder Masterarbeit kommt nicht ohne Vorarbeit aus, denn natürlich muss man sich versichern, ob ein mögliches Thema schon in dieser Form bearbeitet wurde. Grundvoraussetzung für die Anfertigung einer Abschlussarbeit an unserem Fachgebiet ist ein erfolgreicher Abschluss der Lehrveranstaltungen "Grundlagen des Projektmanagements, Teil 1" und "Grundlagen des Projektmanagements, Teil 2". Je nach Projektart und Branche werden bei einem Projekt diese Themengebiete unterschiedliche Priorität haben. (Basierend auf Total Visits weltweit, Quelle: comScore) Hallo, ich habe ein Problem und das nennt sich Bachelorarbeit bzw. Finden Sie jetzt 293 zu besetzende Abschlussarbeit Projektmanagement Jobs auf Indeed.com, der weltweiten Nr. Projektmanagementumfasst als Querschnittsaufgabe vielfältige Themengebiete. Bachelorarbeit, 2014. Buy Projekt-, Bachelor- und Masterarbeiten: Von der Themenfindung bis zur Fertigstellung (Studium Pflege, Therapie, Gesundheit) (German Edition): Read Kindle Store Reviews - … Mit der Autorenkanzlei Beckmann reichen Sie Ihre Arbeit entspannt und termingerecht ein. Verpassen Sie nicht Ihre Chance! Top Themen für eine Bachelorarbeit in Projektmanagement, Projektmanagement – finanzielle Aspekte, Die erste Hilfe bei den Themen für Bachelorarbeit in Logistik, Ghostwriter für die Bachelorarbeit zu beauftragen, Aktuelle Bachelorarbeit Pädagogik Themen. Darstellung und Gestaltung von Online-Werbeformen für den Blended-Learning-Weiterbildungsstudiengang Master of Business Administration in Electronic Business" der Universität Osnabrück". Bachelor Themen in Projektmanagement zu finden kann wie eine große Herausforderung scheinen, denn dieser Fachbereich ist wahnsinnig vielfaltig. TheEssayWriter.net is the place that guarantees you this along with many other benefits. Welche Teile des Formats sind auf ein Projekt übertragbar, das Sie verwalten können? Bachelor Thesis Projektmanagement Bau just because they are getting online Bachelor Thesis Projektmanagement Bau homework help – and you still haven't. Entwicklung eines Begriffsystems für das Ressourcenmanagement als Teil des Projektmanagements, RefModPM2: Modellierung eines semi-formalen Referenz-Informationsmodells für das Projektmanagement in KMU - Von der Projektidee bis zum Projektstart, Entwicklung eines empirischen Erhebungsdesigns zur Analyse der aktuellen Anwendung von Projektmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen im Rahmen des RefModPM2 Projektes, Statistische Auswertung und Analyse einer Befragung über die Anwendung von Projektmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen im Rahmen des RefModPM² Projekts, RefModPM2: Modellierung eines semiformalen Referenzinformationsmodells für das Projektmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen - Von der Projektdurchführung bis zum Projektabschluss, Entwicklung von XSL-Transformationen zur Überführung von ImpulsEB Kursen in das Learning Management System Elias, Integration des Balanced-Konzepts in das Projekt-Portfoliomanagement - Ein Referenz-Informationsmodell, Web Usage Mining am Beispiel der Entwicklung einer Datenbankauswertung für das Web-based Training ImpulsEB, Vergleich ausgewählter Referenzmodelle für das IT-Management: CobiT, ITIL und eTOM, Entwicklung eines Hypothesensystems zu Projektmanagement-Informationssystemen in kleinen und mittleren Unternehmen, Entwicklung einer XSL-basierten Transformation von Klassendiagrammen der Unified Modelling Language (UML) in XML-Schemata, Vergleichende Analyse zweier XML-basierter Dateiformate zum Austausch von Projektdaten: Microsoft Project Schema und PMXML, Analyse und Bewertung der CPFR-Umsetzung über elektronische Marktplätze in der Konsumgüterindustrie, Potentiale der Agententechnologie im verteilten Projektmanagement, Einsatzmöglichkeiten von Application Service Providing in Virtuellen Unternehmen, Geschäftsprozessorientierte Analyse von B2B-Marktplätzen unter besonderer Berücksichtigung der Transaktionskosten, Cross-Media-Publishing für ein Weiterbildungsinstitut im Finanzdienstleistungssektor - Istanalyse des Gesamtprozesses, Schwachstellenanalyse und Sollkonzept, Einsatz elektronischer Fracht- und Laderaumausgleichssysteme im Straßengüterverkehr - Darstellung und Bewertung alternativer Koordinationsformen anhand der Transaktionstheorie, Potentiale der Business-to-Machine Communication für virtuelle Produktionsnetzwerke, Potentiale der Business-to-Machine Communication für das Computer Integrated Manufacturing (CIM), Potentiale von Web Services für die Business-to-Machine Communication am Beispiel des Produktionssektors in der Automobilindustrie, Erarbeitung von Evaluationskriterien für die Auswahl von IT-gestützten Balanced Scorecard-Systemen und beispielhafte Anwendung anhand ausgewählter Systeme, Methoden zur Wirtschaftlichkeitsanalyse von Intranets am Fallbeispiel der Sparkasse Osnabrück, Evaluation der Gebrauchstauglichkeit von multimedialen, vernetzten Lernumgebungen - Eignung und Anpassung der Evaluationsmethode MultiMetrix und Anwendung im Projekt IMPULS, Potenziale und Grenzen des Multichannel-Vertriebs für den regionalen Einzelhandel, Einsatzmöglichkeiten des Customer Ressource Managements auf regionalen elektronischen Marktplätzen, Analyse der Eignung unterschiedlicher Formen des elektronischen B2B-Handels für den Austausch verschiedener Güter und Leistungen, Regionale elektronische Marktplätze - Verbreitung und Entwicklungsstand in Deutschland, Organisation der Open Source-Softwareentwicklung - Darstellung Gestaltungsempfehlungen, Bewertung von Outsourcing-Entscheidungen bei der Einrichtung von Internet-Shop-Systemen unter besonderer Berücksichtigung der informationstechnischen Integration externer Dienstleister illustriert am Fallbeispiel der Kaffee Partner AG, Vergleich ausgewählter Open Source Web Content Management Systeme am Beispiel einer Internetpräsenz von kleinen und mittleren Unternehmen, Veränderung der Wertschöpfungskette digitaler Güter durch Online-Distribution am Beispiel der Musikindustrie, Content Management Systeme für die Entwicklung einer eLearning-Anwendung - Auswahlprozess und prototypische Umsetzung am Beispiel des Projektes IMPULS EC, Ansätze zur Organisation und Steuerung finanzieller Transfers auf einem regionalen elektronischen Transportmarktplatz, Erarbeitung von Handlungsempfehlungen zur organisationalen Ausrichtung des technischen Vertriebes der Wilhelm Karmann GmbH unter besonderer Berücksichtigung langfristiger Trends in der Automobilzulieferindustrie, Geschäftsmodelle in ausgewählten Marktsegmenten des PC- und Videospielmarkts, Darstellung verschiedener Portfolio-Konzepte des strategischen Managements und exemplarische Ausarbeitung ihrer kausaltheoretischen Fundierung. Es gibt viele aktuelle Bachelorarbeit Themen im Netz, … Was ist ein Projekt? Tausende aktuelle Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Diplomarbeiten und Magisterarbeiten bei Bachelor + Master Publishing diplom.de – sofort zum Download. Unsere erfahrenen und kompetenten Ghostwriter helfen Ihnen dabei! Bachelorarbeit, 2014. Agiles Projektmanagement in der IT mit Kanban Agile project management in the IT with Kanban 57 Seiten, Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences, Fakultät Elektro- und Informationstechnik, Bachelorarbeit, 2013 Kurzzusammenfassung Diese Bachelorarbeit beschreibt umfassend die Verwendung der agilen Methodik Kan- Haben Sie Lust, etwas über die aktuellen Bachelorarbeit Projektmanagement Themen zu erfahren? That’s why we want to assure you that our papers will definitely pass the plagiarism Bachelor Thesis Projektmanagement Bau check. Jeden Monat losen wir 30 kostenlosen Seiten für obengennante Arten der Arbeiten aus. ... Das Projektmanagement durchläuft ebenfalls die … Natürlich wäre das eine Möglichkeit für Sie. Kotter 1996, 22]. Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website haben. Bachelor Thesis Projektmanagement Bau money as possible. Basiert das Format auf Praktiken, die von einer anderen Organisation verwendet werden? Wie beeinflussen verschiedene Gruppen, welche Gesetze in Kraft treten. Bachelorarbeit, 2014. I couldn't even spot a single typo. Es wurden Kurse in der Hauptstudienrichtung belegt und die in den Seminaren behandelten Themen können ein erster Anhaltspunkt sein, um eigene … BACHELORARBEIT. We know how important it is to craft papers that are not only extremely well-written and deeply researched but also 100% original. Um Ihnen diese Wahl einfacher zu gestalten, haben sich einige unserer Lektoren und Ghostwriter Bachelorarbeit-Themen … Höchstwahrscheinlich ist das der Fall. Frauen und Computerspiele. Alle Zahlungen werden vertraulich bearbeitet. Das Thema der Netzneutralität war in vielen öffentlichen Diskussionen. hauptsächlich den Bereich der Themensuche. Die Umwelt hat immer eine große Rolle gespielt, wie die Politik von der öffentlichen Verwaltung gemacht wird. Neue Themen für Bachelorarbeiten. If you’re looking for Bachelor Thesis Projektmanagement Bau the best writers and for top-quality papers crafted even under short deadlines, look no further! Bachelorarbeit, 2014. Unsere Ghostwrtiting Agentur schreibt Bachelor-, Haus- und Masterarbeiten. Es kann sogar in Frage kommen, einen Ghostwriter für die Bachelorarbeit zu beauftragen. Informationsökonomik, Unternehmensrechnung und Wirtschaftsinformatik, Institut für Informationsmanagement und Unternehmensführung, Institut für Empirische Wirtschaftsforschung, Schnuppervorlesung Umwelt- und Verhaltensökonomik, Organisation und Wirtschaftsinformatik (Prof. Hoppe), Erhaltene Spenden und Sponsoringleistungen, Analyse digitaler Strategien in Non-Profit Organisationen – eine qualitative Studie, Erstellung eines State-of-the-Art zum Wandel von Geschäftsmodellen durch das Internet der Dinge, Analyse von benötigten Fähigkeiten im Rahmen der Digitalen Transformation in der Industrie – Ein Literaturüberblick, Beschreibung und Analyse der Qualität von online Prüfungsleistungen, Erstellung eines State-of-the-Art zu digitalen Strategien, Erstellung eines State-of-the-Arts zum Situativen Ansatz, Identifikation von Einflussfaktoren, Dimensionen der Organisationsstruktur und Effektivitätskriterien deutscher Fakultäten durch die Auswertung von Experteninterviews, Universität Bremen, Universität Oldenburg, Analyse und Vergleich der Geschäftsmodelle von privaten und frei verfügbaren Open Educational Resources (OER) Anbietern, Systemanalyse des Akquise Prozesses in der Initiierungsphase bei der ZF Friedrichshafen AG in der Business Unit Achssysteme, Qualitative Analyse des IS Success von Immobilienmanagementsystemen, Digitale Transformation in der Industrie aus Sicht der Wirtschaftsinformatik - Ein systematischer Literaturüberblick, Erstellung eines State-of-the-Art zu Social Media Analytics, State of the Art über den Stand der Forschung zu Strategien im Bereich der digitalen Transformation, Erstellung eines State-of-the-Arts zum Thema Neoinstitutionalismus in der Hochschulforschung, Erstellung eines Vorgehensmodells für die Entwicklung eines Flipped Classroom, Schließung des Kunsthistorischen Instituts der Universität Osnabrück – eine Analyse im Kontext des New Public Managements, Erhebung, Modellierung, Analyse und Verbesserung des Prozesses Tankstellenabrechnung bei der Q1 Energie AG, Evalutation von Lehr-Lern-Arrangements in Form von Flipped Classrooms - eine empirische Metaanalyse, State of the Art: Effektivitätsforschung in Non-Profit-Organisationen, Dark Side of Digitalization - Eine Literaturrecherche und Analyse zu negativen Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt, Auswirkungen von "Industrie 4.0" auf die Wertschöpfungskette nach Porter - Eine qualitative Untersuchung, Technologie-Akzeptanz: Erhebung und Analyse einer Fallstudie im Bereich Industrie 4.0, State-of-the-Art zur Adoption disruptiver Technologien, Erstellung eines State of the Art zur Sicherheit im Kontext Industrie 4.0, Analyse der Treiber und Barrieren von Landwirtschaft 4.0 – Eine qualitative Untersuchung, Metaanalyse zur IT-Adoption - Ein Überblick der Ergebnisse aus den vergangenen zehn Jahren, Vergleichende Analyse der Technologie-Akzeptanz in zwei Unternehmen im Bereich Industrie 4.0 mittels Fallstudien, Analyse der Technologieadoption anhand einer Fallstudie im Bereich Industrie 4.0, Untersuchung von Einflussfaktoren auf die Organisationsstruktur und Effektivität von Hochschulen, Analyse der Erfolgsfaktoren für Industrie 4.0 Projekte mithilfe eines Interviewleitfadens im Rahmen einer Fallstudie, Erstellung eines State of the Art zum Thema Effektivität an Hochschulen, Erstellung einer Taxonomie verwendeter Technologien und deren Einsatzgebiete in Industrie 4.0, Konzeptionelle Erweiterung der Informationspyramide nach Mertens und Scheer unter Berücksichtigung von Industrie 4.0, Analyse der Akzeptanz im Bereich Industrie 4.0 Technologien mithilfe eines Interviewleitfadens im Rahmen einer Fallstudie, Erstellung eines Literatur Reviews zum Thema Internet of Things, Analyse der organisationalen Adoption von Technologien in Industrie 4.0 Projekten mithilfe eines Interviewleitfadens im Rahmen einer Fallstudie, Übersicht der Forschungsbereiche des agilen Projektmanagements - Ein systematischer Literaturüberblick, Metaanalyse des Einsatzes des situativen Ansatzes in der Organisationstheorie, Einsatz von Social Media im Motorsport - eine Analyse der Ausgangssituation von Walkenhorst Motorsport und vergleichbarer Unternehmen, Einführung des Prozessmodells "DATEV ProCheck" für den Bereich der Steuerberatung - dargestellt an dem Unternehmen MÖHRLE HAPP LUTHER mbB unter besonderer Berücksichtigung der Geschäftsprozesse, Industrie 4.0 aus Sicht der Wirtschaftsinformatik - Ein systematischer Literaturüberblick, Wirtschaftlichkeit von PLM-Projekten mit Fokus auf die Nutzenbewertung, Einsatzmöglichkeiten von Aufwandsschätzverfahren bei Anwendung agiler Projektmanagement-Methoden, Untersuchung der Organisation an deutschen und amerikanischen Hochschulen aus der Perspektive des Neo-Institutionalismus, Entwicklung einer Forschungslandkarte für Enterprise Content Management Systeme, Möglichkeiten der Integration von Nachhaltigkeit in einem ausgewählten Projektmanagement-Standard, Erhebung, Schwachstellenanalyse und Sollkonzept des Geschäftsprozesses der Übergabe von Sektionen des A380 zwischen Hamburg und Toulouse, Der Einfluss der Digitalisierung auf die Zukunft des traditionellen Automobilvertriebs: Eine Delphi-Studie, Informationslogistische Analyse von Kommunikations- und Marketingmaterialien in der Customer Journey von Privatkunden im Versicherungsgeschäft, Analyse des Einsatzes von ausgewählten agilen Projektmanagementmethoden in Kliniken am Beispiel des Klinikums Osnabrück, Ermittlung von Key-Performance-Indicators für die Erfolgsmessung eines Enterprise Content Management Systems, Analyse der Wirkung von Enterprise Social Software auf die Phasen des Innovationsprozesses anhand einer Fallstudie, Entwicklung einer Forschungslandschaft für Enterprise Content Management Systeme, Entwicklung eines Interviewleitfadens zur Erhebung von Urteilsheuristiken und -fehlern in Projektorganisationen, Ursachen der Entstehung von Arbeitszufriedenheit im Rahmen einer ERP-Systemimplementierung, Entwicklung eines Lagerungsprozesses für Gefahrenstoffe zur Einhaltung der Compliance-Anforderungen für die Schoeller Technocell GmbH & Co. KG am Standort Osnabrück, Konzeption und Implementierung eines Workflows für die Betreuung einer studentischen Abschlussarbeit auf Microsoft SharePoint-Basis am Lehrstuhl BOW, Analyse von Urteilsheuristiken und -fehlern im Projektmanagement zur Ableitung von Anforderungen für ein Projektmanagement-Warnsystem, Analyse des disruptiven Faktors des "tablet-computing" und die Möglichkeiten, physische Güter langfristig zu substituieren, Analyse der Inserate von Online Marktplätzen für Ferienimmobilien zur Konzeptualisierung einer zentralen Plattform, Untersuchung der Herausforderungen bei der Gestaltung von Compliance-Management-Systemen, Analyse des Sunk Cost Effektes in Projekten aus der Sicht des Projektcontrollings, Untersuchung des Einsatzes von Projektmanagement in Kliniken unter Einsatz eines Reifegradmodell, Die Entwicklung des digitalen Vertriebswegs im Vergleich zu der klassischen Vertriebskette für die Branchen potentieller Kunden eines Fulfillment-Dienstleisters, Darstellung des State-of-the-Art der Literatur zu Social Media aus dem Blickwinkel der Wirtschaftsinformatik, Entwicklung eines Interviewleitfadens zur Erhebung von Erfolgsfaktoren der interorganisationalen Nutzung von Enterprise Social Software, Untersuchung des Einsatzes von Projektmanagement in kulturellen Einrichtungen, Analyse von Konfliktpotentialen unter Berücksichtigung der Projektstakeholder des Multiprojekts KosWork am Klinikum Osnabrück, Erweiterung einer Methode der Lieferantenbewertung zur Verbesserung des Compliance-Managements in der Lebensmittelbranche, Erhebung der organisationalen, funktionalen und technischen Anforderungen an Compliance-Management-Systeme in der Lebensmittelbranche, Die Auswirkungen der Aufgabenzentralisierung auf die Wettbewerbsfähigkeit der Sparten eines Konzerns, Vergleich von Crowdinvesting und Venture Capital als Finanzierungsformen für Start-Up-Unternehmen, Untersuchung der Anforderungen an Compliance Management Systeme in der Lebensmittelbranche, Herleitung allgemeiner Bestimmungsfaktoren der Entscheidung zwischen Zentralisation und Dezentralisation von Aufgaben in einer Holding, Entwicklung eines Grobkonzeptes für eine Plattform zur Erstellung und Verwaltung von Werbung in sozialen Netzwerken, Enterprise Content Management System - State of the Art, Untersuchung des State of the Art der Erfolgsmessung von Informationssystemen unter besonderer Berücksichtigung der deutschsprachigen Literatur, Entwicklung einer Schichtenarchitektur für Enterprise Content Management Systeme, Analyse der Eignung der Software Angorum Core zur Verwendung als DMS am BOW, Analyse der Nachhaltigkeit im Projektmanagement, Erstellung einer Fallstudie zum Projekt BER, Analyse der Parameter einer Wirtschaftlichkeitsberechnung bei der Einführung eines ECMS, Darstellung verhaltensorientierter Aspekte der Entscheidungstheorie und Analyse von Entscheidungen in Projekten unter Berücksichtigung von Entscheidungsmodellen, Evaluierung des Einsatzes von Projektmanagement Software in der Veranstaltungsbranche, State of the Art der Preissetzung und Preisfindung im Electronic Commerce (B2C), Entwicklung eines Fragebogens zum Stand von Projektmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen, Analyse und Prüfung der Eignung von Geschäftsmodellen für eine Plattform zur Erstellung und Verwaltung von Werbung in sozialen Netzwerken, Social Media als Umsatztreiber - Analyse und Auswertung von Strategien erfolgreicher deutscher Electronic Commerce Unternehmen anhand einer empirischen Erhebung, Case-Based Reasoning und Adaptive Case Management als Unterstützung für schwach strukturierte Prozesse - ein Vergleich, Die Entwicklung der Geschäftsprozesssimulation als Forschungsgegenstand - ein Literature Review Diplomarbeit, Loyalitätsmanagement im Electronic Customer Relationship Management: Entwicklung und Anwendung eines Kriterienkatalogs zum Vergleich von Amazon & Otto, Analyse der Erfolgsfaktoren bei der Einführung von Geschäftsprozessmanagement im klein- und mittelständigen Einzelhandel, Überblick über die Nutzenbeweisführung von Reifegradmodellen am Beispiel des Capability Maturity Model Integration, Anfertigung eines Literature-Reviews zur Auswahl und Einführung von Projektmanagement-Software, Erstellung eines Konzepts zur Sicherstellung der Compliance in der Einkaufsprozessgestaltung, Chancen und Risiken virtueller Projektteams, Sichtung, Konzeption, Implementierung und Evaluation von E-Learning-Materialien zum Thema "Mass Customization" unter Anwendung der IMPULS-Methodik, Nutzeffekte standardisierter Formate zur Beschreibung touristischer Leistungen im E-Tourismus, Entwicklung eines Frameworks zur nachhaltigen Bewahrung impliziten Prozesswissens in Organisationen, Entwicklung eines Konzepts zur zielgruppenorientierten Kommunikation von Prozessmodellen in Organisationen, Analyse des Einsatzes von Personalmanagement in der agilen Softwareentwicklungsmethode Scrum, Aufarbeitung des Stands der Forschung zu ausgewählten Methoden der Geschäftsprozessoptimierung, Trend Mass Customization - Möglichkeiten und Grenzen durch das E-Business mit besonderem Bezug auf die Versicherungsbranche, Entwicklung eines Konzepts zur Verknüpfung von Prozessmodellen und Wissenslandschaften, Erstellung einer Marktanalyse und Ableitung aktueller Trends im Bereich von Projektmanagement-Software, Erstellung eines Literature Reviews zum Thema virtuelles Projektmanagement unter besonderer Berücksichtigung des Vertrauens, Entwicklung eines Vorgehens zur Integration von Portfolios und Balanced Scorecards im strategischen Management, Entwicklung von Handlungsempfehlungen für eine zielgruppenorientierte Nutzung von Social Media Plattformen in der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland auf Basis einer empirischen Erhebung, Beschreibung und Analyse der Alumni Arbeit deutscher Universitäten in Online Social Networks auf der Basis einer empirischen Erhebung, Entwicklung eines Anforderungskatalogs für das Wissensmanagement in der softwaregestützten Projektumgebung, Konzeption eines Online Geschäftsmodell für Mass Customization auf Basis von Anwendungsfällen, Entwicklung eines Kategoriensystems für Bildungsnetzwerke und Einordnung exemplarischer Netzwerke, Collaborative Transportation Management (CTM) - Analyse und Bewertung von Software-as-a-Service (SaaS) Lösungen auf Basis des CIM-Referenzmodells für das kooperative Transportmanagement, Entwicklung einer Methode zum standardisierten Anforderungsmanagement für umfangreiche Webprojekte am Beispiel der Erneuerung eines Geschäftskundenportals eines international agierenden mittelständischen Logistikdienstleisters, Nachhaltiges Wissensmanagement im Zuge der Einführung eines ERP-Systems, Vergleich der vorgegebenen Ziel- und Leistungsvereinbarungen der Bologna-Konferenz mit der Zielsetzung staatlicher Hochschulen in Deutschland, Bildungsnetzwerke in der universitären Ausbildung - eine Analyse aus der Sicht von Wertschöpfungsketten, Entwicklung eines Konzepts zum Aufbau von Vertrauen für Web-2.0-Online-Marktplätze für selbst hergestellte Produkte von Privatpersonen, Analyse individueller Netzwerke von Erfolgsfaktoren in Geschäftsmodellen des E-Commerce unter Anwendung der Netzwerk Elaborations Technik, Abschätzung des Marktpotentials für den Online-Handel von individualisierten Süßwaren, Der Vergleich der beiden Managementansätze Total Quality Management und Lean Six Sigma, Gegenüberstellung der Referenzmodelle CMMI for Services und DIN EN ISO 9000ff bezüglich ihrer Fähigkeit zur Organisationsoptimierung von Dienstleistungsunternehmen, Identifikation und Klassifizierung organisationaler Anforderungen an das Management offener Innovationsprozesse im Kontext des Web 2.0, Darstellung und Analyse von Groupware-Einsatzmöglichkeiten sowie deren kritische Betrachtung am Beispiel von Lotus Sametime in der Gauselmann Gruppe, Aufarbeitung des Stands der Forschung im Bereich prozessorientiertes Wissensmanagement, Darstellung des State-of-the Art von Strukturlegetechniken und Anwendung in der Erhebung von Geschäftsprozessen, Untersuchung der Anwendbarkeit ausgewählter Theorien zur Bestimmung von Erfolgsfaktoren von Social Software im Unternehmenseinsatz, Validierung von Kategorien aus Experteninterviews zur Digitalen Ökonomie, Entwicklung eines Social Media Marketing Konzepts für den Online Shop "My Unique Bag", Darstellung des State-of-the Art der Literatur zum Portfoliomanagement in der Strategieformulierung und -bewertung, Analyse der Anwendung des Wissensmanagements für die Verbesserung des Prozessmanagements in wissensintensiven Dienstleistungsunternehmen, Untersuchung eines Logistikdienstleisters auf seine Befähigung als Supply Chain Integrator am Beispiel der arvato AG, Erfolgsfaktoren im Business-to Consumer E-Commerce - Darstellung des Forschungsstandes, Zusammenstellung und Übertragung von Kriterien für ein erfolgreiches Changemanagement zur Einführung von Prozessmanagement in privatwirtschaftlichen Unternehmen auf Hochschulen, Ist-Modellierung und Analyse der Entwicklungsprozesse in einem Softwareunternehmen, Auswahl von qualitativer Datenanalyse (QDA)-Software für die Anwendung der Strukturlegetechnik und der Globalen Evaluation, Analyse der Einflussfaktoren nationaler Kultur auf Entwicklung, Nutzung und Erfolg von Informationssystemen, Klassifizierung und Analyse von Erfolgsfaktoren der virtuellen Teamarbeit, Vergleich von Methoden der Positionsverbesserung im Suchmaschinenranking von Google durch den Einsatz von Search Engine Optimization am Beispiel eines Online Shops, Beschreibung der Risiken beim Offshoring von IT- und Softwareentwicklungsprojekten und Ableitung von Handlungsempfehlungen, Distributed Order Management (DOM) – Gestaltungsempfehlungen für die kooperative Auftragsabwicklung auf Basis von Lösungsalternativen ausgewählter Software- und Dienstleistungsanbieter, Analyse eines eingeführten Blended Learning Compliance Trainings, Analyse der Eignung verschiedener Kennzahlensysteme zur Erfolgsmessung viraler Online-Kampagnen, Evaluierung der Usability am Beispiel des Internetauftritts des Reiseveranstalters suntouristik sowie Ableitung von darauf basierenden Handlungsempfehlungen, Konzipierung eines Projektmanagement-Ansatzes für die Multimedia-Abteilung eines mittelständischen Medienhauses, Ermittlung von Anforderungen an das Projektmanagement in der Multimediaabteilung eines mittelständischen Medienhauses, Entwicklung einer Handlungsempfehlung für das Make or Buy Wahlproblem unter Berücksichtigung der Transaktionskostentheorie bezüglich der Transportlogistik bei der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG im Verkaufsgebiet Ruhrgebiet-Westfalen, Verbesserung des Dienstleistungsprozesses "Logistische Netzwerkplanung" eines Logistikdienstleisters, Entwicklung eines Reifegradgitters für Geschäftsprozesse bei After-Sales-Dienstleistungen in der Investitionsgüterindustrie, Analyse technisch messbarer Einflussfaktoren auf die Wirksamkeit von Online Werbung in Online Communitys und Überprüfung am Beispiel der OScommunity, Gestaltung des Marketing-Mix für Video-on-Demand im World Wide Web, Aufarbeitung des Stands der Forschung im Bereich Projektmanagement-Software, Identifikation von Schwachstellen im Vertriebslogistikprozess des Versandhandelsunternehmen Optidee Marketing GmbH und Ableitung von Optimierungspotenzialen unter Verwendung informationsmodellgestützter Referenzprozesse, Anwendung eines Project Management Maturity Models bei der serv.IT: Analyse des Projektmanagementreifegrades und Ermittlung von Verbesserungspotenzialen, Entwicklung eines Hypothesensystems zum Weiterbildungsbedarf kleiner und mittlerer Unternehmen in Niedersachsen im Themenfeld Electronic Business, Analyse und Vergleich verschiedener Verfahren zur Messung von Softwareakzeptanz, Entwicklung eines Sollprozesses für den Wareneingang bei PAREXEL (diesen Titel an PA gemeldet) Titel der DA "Erstellung eines Soll-Prozesses für den Wareneingang bei PAREXEL-Clinical Logistics Services, Erarbeitung eines Konzeptes zur empirischen Überprüfung von Portfolio-Analysen, Entwicklung eines Self-Assessments für die Ist-Analyse der Prozessfähigkeit des Systemintegrationsgeschäfts von Olympus Winter & Ibe, Customer Relationship Management in E-Commerce - Erarbeitung von kundenorientierten Handlungsempfehlungen für die Versandapotheke des Unternehmens Sanicare mit dem Ziel einer effektiven und langfristigen Kundenbindung, Analyse der Erfolgsfaktoren einer erfolgreichen Projektmanagement-Software Einführung, Entwurf einer Service-orientierten Softwarearchitektur für die Bedarfsermittlung eines Gesamtfahrzeuges am Beispiel der Wilhelm Karmann GmbH, Spezifikation einer Webanwendung zur Auswahlunterstützung für Breitband-Tarife, Die Messung der Geschäftsprozessqualität in Hochschulen am Beispiel eines administrativen Prozesses einer Universität, Erarbeitung eines Strategieplanungsprozesses für die Beratungskanzlei MDS Möhrle & Partner unter besonderer Berücksichtigung der zwei Teilprozesse Strategiekommunikation und Strategiecontrolling, Analyse virtueller Communities als Instrument zur Kundenbindung, Entwurf und prototypische Implementierung Web Service-basierter Auftragsprüfungen zur Nutzung in einer service-orientierten Architektur am Beispiel der Auftragsverarbeitung im E-Commerce eines Logistikdientleisters, Markteinführung einer Blended-Learning-Weiterbildung der Bernhard-Remmers-Akademie für Architekten und Ingenieure des Bauwesens - Analyse von Marktpotential, Produktakzeptanz und Kundennutzen, Gestaltung und Nutzung von Benchmarking-Systemen auf Basis von ontologisch attributieren Prozessmodellen, Analyse der Projektarbeit in Simultaneous Engineering Teams bei einem international tätigen Full-Service-Supplier der Automobilindustrie und Formulierung von Handlungsempfehlungen.